Die Faszien sind dünne, sehnenartige Muskelhäute. Wer ein Stück Fleisch schon ein mal roh gesehen hat, kennt die dünnen, weißen Fasern – das sind Faszien.

 Man unterscheidet in : 

Faszien um unsere Muskeln

Tiefliegende Faszien um die Organe

Für uns sind die Faszien um die Muskeln wichtig. Damit es nicht zu schmerzhaften Verklebungen kommt, werden wir diese sowohl durch verschiedene Bewegungsabläufe aus dem Bereich Yoga, als auch mit Sprüngen, Rotationen, Drücken, Drehen und Schwingen lösen. Zudem wird mit einer Faszienrolle und -ball gearbeitet. Dies dient zum Zweck der Selbstmassage, fördert die Beweglichkeit und Durchblutung.

Call Now ButtonCall now